URBAN DANCE

Das Modul URBAN DANCE ist offen für fortgeschrittene Tänzer*innen. Professionelle Tanzschaffende setzten sich mit einer motivierten Tanzgruppe aus dem breitgefächerten Spektrum des URBAN DANCE auseinander.

Die Tanzgruppe spielt eine zentrale Rolle in unserer 20- Jahre Jubiläumsaufführung HEIDI im Mai 2021 im Theater La Poste. Die Mitglieder der Tanzgruppe sind motiviert, sich intensiv mit dem Bühnenauftritt des Tanzwerkes HEIDI zu befassen und an der Aufführung mehrere Rollen zu interpretieren.

Kursleiter*innen
Dakota Simao & Nadia Ladeiras
Simon Crettol
Yohann Closuit
Chloé Fayolle
Axel Kornfeld

Trainings (nach Absprache und Verfügbarkeit der Kursleiter*innen)
Freitag ab 20:15 oder Samstag/Sonntag nach Absprache

Kosten
16 Lektionen à 90 Min. pro Semester → CHF 280
./. der üblichen Ermässigungen

 


MODERN/ZEITGENÖSSICH

Nach einem intensiven Einwärmen werden Elemente des modernen und klassischen Tanzes geübt: Wir drehen, springen, spiralisieren und verfeinern auf lustvolle Weise unsere Technik und unsere Körperspannung. Ein Fokus liegt auf grossen Bewegungen durch den Raum. Durch diese räumliche Erfahrung erleben wir ein Gefühl der Aufgespanntheit und Schwerelosigkeit. Ebenfalls werden Elemente und Kombinationen aus dem Floorwork- dem Tanz auf dem Boden- getanzt, besonders im Fokus auf Flow und Dynamik. Und es wird an einer Choreografie gearbeitet, an der wir als Gruppe wachsen.

Das Modul MODERN ZEITGENÖSSISCH ist offen für fortgeschrittene Tänzer*innen.

Kursleiterin
Melanie Ammann

Trainings
Samstag/Sonntag nach Absprache

Kosten
16 Lektionen à 90 Min. pro Tanzjahr → CHF 280
./. der üblichen Ermässigungen

 


KULTURERBE,TANZ!

Das Projekt kulturerbe, tanz! will nicht-professionellen Tänzer*innen die Auseinandersetzung mit dem Kulturerbe Tanz der Schweiz ermöglichen.

Professionelle Tanzschaffende erarbeiten mit motivierten nicht-professionellen Tanzgruppen (mind. 5 Tänzer*innen) ein Tanzwerk oder einen Teil daraus (max. 15 Min.) und präsentieren dieses an einem Festival.
Die 2. Ausgabe dieses Festivals findet in der Zeughauskultur Brig vom 18. bis 20.06.2021 statt.

Auch wir vom Sosta Tanzzentrum möchten uns für dieses Festival mit einer Tanzgruppe bewerben. Aus der Werkliste haben wir uns für eine Re-Interpretation des Stückes walking me von der Choreografin Béatrice Götz aus Basel entschieden.
Mitte Juli werden wir uns mit der Choreografin treffen, um mit ihr Level, Inhalt, Timing, Bedingungen zu besprechen.
Die künstlerische Verantwortung und die Umsetzung des Stückes übernimmt die Choreografin oder ein/e prof. Tanzschaffende ab Nov. 20 während 40 bis 60 Stunden – voraussichtlich an Wochenenden oder Ferien.

Bist du interessiert? Dann melde dich unter info@sostatanz.ch oder +41 79 585 68 24.